image
  Menü

AGB

(1.) Anmeldung
Anmeldungen zu den Kursen erfolgen über die Webseite www.schwimmschule-axolotl.de. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Die Eltern erhalten von der Schwimmschule eine E-Mail mit einer Anmeldebestätigung und werden über den Kursbeginn und zur weiteren verbindlichen Kursorganisation rechtzeitig telefonisch oder per E-Mail informiert. 

Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen haben und akzeptieren. 
(2.) Anzahl Kursteilnehmer
Zu den jeweiligen Kursen kann nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern aufgenommen werden. 
(3.) Nichtteilnahme
Wird die Teilnahme am Schwimmunterricht trotz verbindlicher Absprache nicht wahrgenommen, so ist der volle Kurspreis für den belegten Platz dennoch zur Zahlung fällig. Bei Austritt aus dem laufenden Kursbetrieb werden grundsätzlich keine Kursgebühren erstattet.
(4.) Erkrankung
Liegt eine schwerwiegende Erkrankung vor (Knochenbrüche, Operationen etc.) kann eine Kurspause im Abo-Modell vereinbart werden. Ist ein Wiedereinstieg nicht möglich, kann eine Gutschrift erfolgen. In beiden Fällen bedarf es jedoch der Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung. 
5.) Kursablauf
Die Kurse der Schwimmschule Axolotl finden ganzjährig statt (Ausnahme bilden hier die öffentlichen Bäder), soweit vom Schwimmbadanbieter keine anderslautenden Auflagen zu beachten sind. Es ist stets auf die Schwimmbad- und Hausordnung des jeweiligen Schwimmbades und des jeweiligen Kursortes zu achten.  

Wir bitten Sie, sich zur Kursstunde pünktlich im Bad einzufinden. 
(6.) Kurse
Bei Eltern-/Kind-Schwimmkursen / Wassergewöhnungskursen und Babyschwimmkursen müssen die Eltern mit ihren Kindern rechtzeitig vor Kursbeginn wasserfertig sein und den hygienischen Ansprüchen (u.a. Schwimmwindel und vorheriges Abduschen) gerecht werden.  

Bei den Einsteiger- und Fortgeschrittenen-Schwimmkursen bitten wir die Eltern, ihre Kinder in Badesachen, wasserfertig beim Kursleiter abzugeben.  
(7.) Kursdauer
Die Kursdauer beim Elternkindschwimmkurs / Wassergewöhnungskurs und Babyschwimmkurs umfassen jeweils 30 Minuten reine Wasserzeit für ein Elternteil mit Kind. 

Die Kursdauer bei Einsteigern und Fortgeschrittenen Kursen umfasst 30 Minuten für ein Kind. 

Die Schwimmschule behält sich das Recht vor, einen Kursbeginn, wegen einer zu geringen Teilnehmerzahl, zu verschieben. 
(8.) Kursgebühren
Die Kursgebühren sind jeweils der Anmeldeseite unter dem Punkt : Kursdauer  zu entnehmen. 
Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt : Was bedeutet das?
(9.) Einzelticket / Schnupperkurs
Ein Einzelticket, auch als Schnupperkurs bezeichnet, ist ein Angebot, das es Ihnen ermöglicht, eine Unterrichtseinheit (UE) in der Schwimmschule Axolotl zu buchen und zu absolvieren.

Die Zahlung der Unterrichtsgebühr für das Einzelticket muss bis zum ersten Kurstag erfolgen, spätestens jedoch nach Erhalt der Rechnung. Bei Nichtzahlung kann der Teilnehmer vom Kurs ausgeschlossen werden. Bei Zahlungsverzug ist ab der ersten Zahlungserinnerung eine Mahngebühr von 5,00 EUR pro Mahnung fällig.

Die Schwimmschule Axolotl behält sich das Recht vor, die Leistung bis zur vollständigen Zahlung der Kursgebühr zu verweigern, falls Zahlungen verspätet oder gar nicht eingehen.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei einem Einzelticket die gebuchte Unterrichtseinheit einmal verschieben können, sofern Sie sich korrekt und rechtzeitig, d.h. spätestens 24 Stunden vor Beginn der entsprechenden Unterrichtseinheit, abmelden. Bei rechtzeitiger und korrekter Abmeldung behalten Sie Ihr Recht auf diese Unterrichtseinheit und können einen Ersatztermin neu buchen.

Die Abmeldung ist ausschließlich über das Buchungssystem der Schwimmschule Axolotl möglich. Für die korrekte Abmeldung eines Termins verwenden Sie bitte Ihren persönlichen Code und Ihre E-Mail-Adresse, die Sie bei der Buchung erhalten haben. Eine nicht erfolgte, nicht fristgerechte oder nicht korrekte Abmeldung führt dazu, dass die Unterrichtseinheit als "absolviert" gilt – auch wenn Sie tatsächlich nicht teilgenommen haben.

Bitte beachten Sie jedoch, dass trotz rechtzeitiger Abmeldung und der Möglichkeit, die Unterrichtseinheit einmal zu verschieben, die Verfügbarkeit eines Platzes nicht garantiert werden kann. Die Vergabe von Ersatzterminen ist abhängig von der aktuellen Auslastung und Verfügbarkeit unserer Kurse.

Ein fester Kursplatz wird durch die Buchung eines Einzeltickets nicht garantiert.
(10.) Zehnerkarte / 10-er Karte
Eine 10er Karte, auch als Zehnerkarte bezeichnet, ist eine Art von Abonnement oder Paket, das es einem Kunden ermöglicht, 10 Unterrichtseinheiten (UE) bei der Schwimmschule Axolotl zu absolvieren.

Die Unterrichtsgebühren für eine Zehnerkarte sind bis zum ersten Kurstag zu entrichten, spätestens aber ab erhalt der Rechnung. Bei Nichtzahlung wird der Teilnehmer vom Schwimmkurs ausgeschlossen. Bei Zahlungsverzug ist für jede Mahnung, ab der ersten Zahlungserinnerung eine Mahngebühr i.H.v. 5,00 EUR fällig.  

Bei unpünktlichen oder nicht eingegangenen Zahlungen hat die Schwimmschule Axolotl UG das Recht, die Leistung bis zum Zeitpunkt der vollständigen Zahlung der Kursgebühr zu verweigern. Eine gewünschte Verlängerung kann nur durch eine erneute Buchung der 10-Karte (Zehnerkarte) erfolgen. Sofern keine Verlängerung erfolgt, endet die 10-Karte (Zehnerkarte) automatisch mit der letzten wahrgenommenen Unterrichtseinheit bzw. mit dem Ende von 10 Unterrichtseinheiten – je nach dem, was zuerst eintritt.  

Es ist bei der 10er Karte zu beachten, dass Sie ausschließlich bei korrekter und rechtzeitiger Abmeldung, spätestens 24 Stunden vor Beginn der entsprechenden Unterrichteinheit, 10 aufeinanderfolgende Unterrichtseinheiten (UE) Zeit haben, Ihre zehn UE zu absolvieren.  

Eine Abmeldung kann ausschließlich über das Buchungssystem der Schwimmschule Axolotl erfolgen. Nutzen sie zur korrekten Abmeldung eines Termins ihren persönlichen Code und ihre E-Mail Adresse, welche Sie bei der Buchung Ihres Termins erhalten haben. Bei nicht erfolgter, nicht fristgerechter oder nicht korrekter Abmeldung gilt die UE als absolviert. 
(11.) Abonnements
Das Abonnement bezieht sich auf ein Monatsabonnement für die Nutzung der Dienstleistungen der Schwimmschule Axolotl.

Das Monatsabonnement gilt für 3 oder 6 Monate. Die Kursgebühren für das Monatsabonnement werden in monatlichen Raten beglichen. Diese monatlichen Raten können wahlweise per Kreditkarte oder SEPA-Lastschrift bezahlt werden. Für eine Zahlung per SEPA-Lastschrift erteilt der Kursbucher der Schwimmschule Axolotl eine Einzugsermächtigung mittels SEPA-Lastschriftmandat. Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Kreditinstitut bei unzureichender Deckung nicht verpflichtet ist, den hier ausgegebenen Betrag einzulösen. In diesem Fall werden wir von unserer Hausbank mit den entstandenen Rücklastschriftgebühren belastet. Da der Vorgang auch manuell bearbeitet werden muss, erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 EUR pro Rücklastschrift. Bei Rückbuchungen hat die Schwimmschule Axolotl UG das Recht, die Leistung bis zum Zeitpunkt der vollständigen Zahlung der Kursgebühr zu verweigern. Der säumige Betrag, nebst der Kursgebühr des folgenden Monats und die Rücklastschrift- und Bearbeitungskosten sind daraufhin seitens des Kursbuchers umgehend zu überweisen. Bei allen Schwimmbädern umfasst das Abonnement 3 bzw. 6 Monate.  

Durch Schließzeiten der Schwimmbäder oder Hotels, wie Ferien, werden die Abonnements entsprechend angepasst. 
(12.) Kündigung
Ein Vertrag mit der Laufzeit von drei bzw. sechs Monaten, verlängert sich automatisch um jeweils 1 vollen Monat zum Monatsende, wenn er nicht spätestens 1 Monat vor Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit gekündigt wird. Während der Erstlaufzeit gilt die bei der Anmeldung angegebene Kursgebühr, nach der Erstlaufzeit wird die jeweils gültige Kursgebühr von einem Monat fällig. Das Kündigungsrecht gilt für beide Seiten. Jede Kündigung hat in Textform (z.B. per E-Mail) zu erfolgen und kann auch über die „Vertrag kündigen“ Möglichkeit auf der Website erfolgen. Der Vertrag ist an die Person oder Personen gebunden, die bei der Anmeldung namentlich genannt wird oder wurden und ist nicht übertragbar. Es besteht kein Sonderkündigungsrecht bei der Änderung des Tages oder der Uhrzeit des Kurses. Eine rückwirkende Kündigung ist nur in Ausnahmefällen möglich.  

Wird ein Schwimmkurs seitens des Kursbuchers 5 Tage vor Kursbeginn abgesagt, so sind 50 Prozent der Kursgebühr (bei Zehnerkarte 50% des Gesamtbetrages/ bei Monatsabonnement eine komplette Monatsrate) fällig. Wenn der Kurs 1 Tag vor Kursbeginn abgesagt wird, ist in diesem Falle die volle Kursgebühr (bei Zehnerkarte/ 2 komplette Monatsraten) für einen fest gebuchten Kursplatz fällig und zahlbar.  

Der Eintritt in die Schwimmbäder für das Kind ist in den Kursgebühren enthalten. Bei Ausfall einer Schwimmstunde (z.B. Erkrankung des Kursleiters oder aus einem anderen wichtigen Grund) kann der Teilnehmer keine Ersatzansprüche stellen. Es verlängert sich in diesem Fall die Vertragsdauer jeweils um die Zeit der Verhinderung. Weitere Ansprüche entstehen nicht. 
(13.) Krankheit
Die Schwimmschule ist nicht verpflichtet, bei Krankheit oder Nichterscheinen des Kursteilnehmers zu den gebuchten Kursen die Kursgebühr zurückzuerstatten.
Ausnahmen sind unter Punkt 4 beschrieben.
 Mit Abschluss des Vertrages bestätigen die Erziehungsberechtigten, dass das Kind keine schwerwiegenden Krankheiten hat und gesund ist. 
(14.) Kurspause für Abonnements
Sie haben während der Laufzeit ihres Abonnements 2x pro Jahr die Möglichkeit, eine Kurspause von bis zu 1 Monat zu beantragen. In der Zeit der Kurspause besucht Ihr Kind keinen Unterricht von uns. In der Kurspause zahlen Sie nur die halbierte Kursgebühr. Dieses Angebot kann nicht an das Vertragsende angrenzen. 
(15.) Ferien, Urlaubsregelung und Rücktritt der Schwimmschule Axolotl UG
Die Kurse der Schwimmschule Axolotl finden ganzjährig statt. Über Ausnahmen davon, werden die Kursteilnehmer per E-Mail informiert. Die genauen Kurszeiten sind dem Terminkalender auf der Website der Schwimmschule Axolotl zu entnehmen. Die Schwimmschule hat die Möglichkeit, bei Ausfall durch Krankheit, kurzfristiger Badschließung oder nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl, vom Vertrag zurückzutreten. In solchen Fällen werden bereits geleistete Zahlungen für nicht erbrachte Unterrichtseinheiten zurückerstattet. Ansprüche gegen die Schwimmschule oder das jeweilige Hallenbad sind ausgeschlossen. 
(16.) Haftung
Um einen reibungslosen Kursablauf zu gewährleisten, ist es notwendig, den Anweisungen des Kursleiters unbedingt zu folgen. Das Schwimmbecken darf erst nach Aufforderung des Kursleiters betreten werden. Die Aufsichtspflicht des Kursleiters begrenzt sich lediglich auf die angesetzte Kursstunde. Bitte lassen Sie vor und nach dem Kurs Ihre Kinder im Schwimmbad nie unbeaufsichtigt. Für die Teilnehmer am Schwimmkurs besteht während der Kurseinheit ein Versicherungsschutz durch eine Betriebshaftpflichtversicherung. Die Schwimmschule Axolotl UG trifft nur eine Haftung für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Dies gilt nicht für Fälle der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die jeweiligen Hallenordnungen sind durch alle Teilnehmer einzuhalten. 
(17.) Änderungen
Über Änderungen der AGB wird die Schwimmschule Axolotl den Kunden in schriftlicher Form informieren. Erfolgen Änderungen zu Ungunsten des Kunden, steht ihm ein Widerspruchsrecht zu. Die Änderungen gelten als angenommen, wenn der Kunde ihnen nicht innerhalb von vier Wochen nach Mitteilung schriftlich widerspricht. Die Schwimmschule Axolotl wird den Kunden bei Mitteilung der Änderung auf diese Rechtsfolge besonders hinweisen. Übt der Kunde sein Widerspruchsrecht aus, wird der Vertrag zu unveränderten Bedingungen fortgesetzt. Das Recht der Vertragspartner zur Kündigung des Vertrages bleibt davon unberührt. 
(18.) Gerichtsstand
Der Gerichtsstand ist am Sitz des Unternehmens. 


Schwimmschule Axolotl hat 4,31 von 5 Sternen 1169 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Bitte warten ...